Loading...

Hausordnung

  1. Anerkennung der Hausordnung
    Mit dem Betreten des Fitnessstudios erkennt der Kunde die Hausordnung ausdrücklich an. Eine Verletzung der Haus- und Benutzungsordnung kann den Ausschluss von der Nutzung des Fitnessstudios zur Folge haben. Die Verpflichtung, die vereinbarten Beiträge zu zahlen, bleibt dabei bestehen.
  2. Haftung
    Der Betreiber übernimmt keine Haftung gegenüber den Mitgliedern und Besuchern des Fitnessstudios für Diebstahl sowie Sach-, Personen- und Vermögensschäden egal welcher Art auf dem gesamten Gelände der Fitnesscenter. Eine Haftung aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bleibt hiervon unberührt. Grundsätzlich erfolgt jeder Aufenthalt und jede Handlung im Fitnessstudio auf eigene Gefahr.
  3. Eltern haften für ihre Kinder
    Eltern haften für ihre Kinder. Bitte achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht unbeaufsichtigt in den Räumen des Fitnessstudios aufhalten und nicht mit Trainingsgeräten in Berührung kommen.
  4. Verhaltensregeln
    Wir legen ausdrücklich Wert auf höfliche Umgangsformen in unserem Studio. Das gilt nicht nur für unsere Mitarbeiter, sondern auch für unsere Mitglieder. Insbesondere in dem Bereich Umkleide ist die Privatsphäre zu respektieren. Die Abgrenzung der Damen- und Herrenbereiche ist einzuhalten. Während des Aufenthaltes ist darauf zu achten, dass andere Mitglieder durch das eigene Verhalten nicht belästigt werden. Ein Verstoß kann auch ohne vorherige Abmahnung eine fristlose Kündigung der Mitgliedschaft zur Folge haben.
  5. Umkleiden und Verwahrung von Bekleidung und Wertgegenständen
    Bitte verwahren Sie Ihre Bekleidung und sonstige mitgebrachte Gegenstände ausschließlich in den dafür vorgesehenen Garderobenschließfächern. Eine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Gegenstände oder Kleidungsstücke wird grundsätzlich nicht übernommen.
  6. Sauberkeit in den Fitness und Wellness Centern
    Bitte verlassen Sie die Fitnessflächen, Umkleideräume, Sanitäranlagen und Solarien so, wie Sie diese auch vorfinden möchten.
  7. Einweisung durch Fachpersonal
    Vor Aufnahme des Trainings empfehlen wir eine eingehende Beratung und Einweisung durch unser Fachpersonal. Dies geschieht im eigenen Interesse des Kunden, um möglichen Fehlern beim Trainingsablauf und Verletzungen vorzubeugen.
  8. Sportbekleidung
    Als Trainingskleidung empfehlen wir Sportbekleidung zu verwenden, die den Hautkontakt mit den Polstern der Trainingsgeräte verhindert. Der Trainingsbereich darf nur mit sauberen Sportschuhen, welche zuvor noch nicht auf der Straße getragen wurden, betreten werden. Das Training ohne Schuhwerk oder mit so genannten Flip Flops und Sandalen ist aus Sicherheits- und Hygienegründen nicht gestattet.
    Wir bitten ausdrücklich darum, beim Training an Geräten, Matten und Bikes ausreichend große Handtücher unter zulegen bzw. zu verwenden.
  9. Besichtigungen des Fitnessstudios
    Die Besichtigung aller Räume des Fitnessstudios erfolgt nur in Begleitung des Personals. Wir bitten um Verständnis, dass der Nassbereich nur in Ausnahmefällen besichtigt werden kann.
  10. Trainingsgeräte und Trainingsräume
    Jede Art von Training ist so durchzuführen, dass das Training der anderen Mitglieder hierdurch so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Dabei ist insbesondere auf störende Geräusche zu verzichten. Wir bitten darum, alle während des Trainings benutzten Trainingsgeräte (z. B. Maschinen, Gewichte, Hantelscheiben, Bälle, Steps, Matten, usw.) anschließend wieder an die dafür vorgesehenen Plätze zurückzulegen. Trainingsequipment jeder Art kann nicht reserviert werden. Wir bitten die Mitglieder, das Trainingsequipment auch während der Pausen zwischen den einzelnen Einheiten freizugeben.
    Langhanteln sind aus Sicherheitsgründen mit Sicherungsspangen zu versehen.
    Die Nutzung der Kursräume ist in Absprache mit dem Personal vor Ort auch außerhalb der ausgewiesenen Kursstunden möglich, ohne dass hierauf ein Anspruch besteht. Das in den Kursräumen ausliegende Trainingsequipment darf außerhalb der Kursstunden nicht verwendet werden. Die Nutzung der Kursräume geschieht auf eigene Gefahr.
  11. Bedienung technischer Geräte
    Überlassen Sie bitte die Bedienung aller technischen Einrichtungen, wie z.B. Musik- und TV-Anlagen, unseren Mitarbeitern.
  12. Rauchen verboten
    In dem gesamten Fitnessstudio besteht uneingeschränktes Rauchverbot.
  13. Speisen und Getränke
    Wir möchten darauf hinweisen, dass das Verzehren von mitgebrachten Speisen nicht gestattet ist (Ausnahme ist Babynahrung für Kinder unserer Mitglieder). Getränke dürfen nur in unzerbrechlichen Behältern konsumiert werden.
  14. Mobiltelefone und Kameras
    Wir weisen darauf hin, dass das Telefonieren im Trainingsbereich und in den Ruhezonen untersagt ist. Das Filmen und Fotografieren ist im gesamten Fitnessstudio zum Schutze der Privatsphäre unserer Mitglieder ausdrücklich verboten.
  15. Ein- und Auschecken
    Bitte beachten Sie, dass es unbedingt notwendig ist, sich bei Zutritt des Fitnessstudios einzuchecken.
  16. Parken
    Ihnen steht eine Vielzahl an Parkplätzen in den ausgewiesenen Parkflächen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie diese ausschließlich während des Aufenthaltes in dem Fitnessstudio. Eine Haftung für Schäden kann grundsätzlich nicht übernommen werden. Es gilt auf allen Parkplätzen und Zufahrtswegen die StVO.
  17. Tiere
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Mitbringen von Tieren jedweder Art in das Fitnessstudio nicht gestattet ist.
  18. Anweisungen der Mitarbeiter
    Alle Mitarbeiter von Fitnesshaus Walsrode üben gegenüber den Mitgliedern und Besuchern die Rechte des Hausherrn aus. Die Anweisungen und Hinweise unserer Mitarbeiter sowie in dem Studio angebrachte schriftliche Hinweise sind unbedingt zu beachten.